Special: Unsere Fellfreunde

8. April 2018

Nach einer eher erzwungenen Pause, auf welche wir auch in etwas witziger Form
kurz eingehen wollen, können wir unsere Fellfreunde endlich in einem eigenen,
Artikel würdigen.

Fellfreunde?

Nun, andere würden vielleicht Mitbewerber oder vielleicht gar Konkurrenten dazu sagen …
Wir sagen Fellfreunde, denn eigentlich ist niemand ein Konkurrent, sondern maximal eine Bereicherung.

Außerdem wachsen einen die felligen Mitbewohner und selbst die Zweibeiner auf den diversen Seiten und Plattformen mit der Zeit ans Herz und man verfolgt deren Abenteuer genauso neugierig
wie jeder andere Leser auch.

Fellfreunde-Egyptian Mau-KatzenblogWie man sieht, wir sehen nicht gleich aus wie eine geprügelte Katze, wenn neue Fellfreunde
ihre ersten Pfotenabdrücke hinterlassen.
Matt hat hier eher mein Wurstbrot im Visier und hält sich nur (noch) vornehm zurück.

Nein, alte und neue Fellfreunde werden von uns eher – ganz katzentypisch – gestalkt
und man nimmt sich auch die ein oder andere interessante Anregung mit.
Nicht selten sind wir auch völlig überrascht von neuen Ideen oder auch deren Umsetzung und fragen uns dann: „Wie wurde denn das gemacht?“

In der heutigen schnelllebigen Zeit, in der sich speziell digitale Möglichkeiten quasi täglich
erweitern, ist das wirklich spannend und inspirierend.

Manchmal befällt uns aber auch eine gewisse Nostalgie, wenn wir neue Freunde entdecken, denn auch wir haben einmal ganz anders angefangen und ab und zu entdecken wir schlicht
ein kleines Stück unserer eigenen Vergangenheit wieder.

Dieser Artikel …

ist nach mehr oder weniger sieben Jahren unserer Bloggerzeit exakt die Nummer 101.

Natürlich, 101 Artikel sind für manch anderen nicht die Rede wert, wir waren uns nach unserem Start
allerdings nicht mal sicher, ob wir jemals 25 davon schaffen werden.

Daher möchten wir diesen Artikel auch gerne jenen widmen, die uns im Laufe der Jahre inspiriert,
begleitet und nicht zuletzt auch geholfen haben.

Trotzdem möchten wir auch speziell relativ neue Fellfreunde unter uns willkommen heißen
und ihnen zugleich eine Plattform bieten, um noch besser gesehen zu werden.
Denn speziell am Anfang ist jeder einzelne Leser wichtig und ein Motivationsschub.

Wir durften im Laufe der Jahre eine so große Anzahl von Euch hier begrüßen,
da wird es Zeit, Euch auch auf die ein oder andere ganz neue Seite weiter zu schubsen. :-)

Fellfreunde-Egyptian Mau-Katzenblog

Denn man sollte stets das würdigen was man hat aber auch den Weitblick haben,
um für ganz neue Dinge offen zu sein!

Unsere Inspiration

Unser Antrieb für diesen Blog war eigentlich nur den Einzug und das Aufwachsen von Cleopatra
irgendwie „zu konservieren“, natürlich nicht wissend das wir eine solche Situation
noch mit zwei anderen Fellnasen erleben dürfen und das wir dabei Tausende Leser erreichen
und zahllose Fans begeistern können.

Eigentlich sollte es eine Art Archiv werden, welches sich schon anfangs aufgrund eines perfektionistischen Zweibeiners hinter der Tastatur als recht aufwendige Geschichte entpuppte.

Anfangs machten wir uns nicht viel Gedanken um Fellfreunde, sondern machten unser Ding und irgendwie war das auch gut so, denn wir scheiterten oft an gewissen Sachen und lernten daraus.

Natürlich ließ es sich aber nicht verhindern nach vergleichbaren Seiten zu stöbern, gleichzeitig werden diese Seiten aber auch die Einzigen sein, welche hier erwähnt werden und sich auch in unserer Linkliste befinden.
Diese Listen sind übrigens heutzutage total out, wir halten trotzdem daran fest, einfach weil wir
es als eine nette Tradition empfinden und sie ein gewisses Netzwerk fördert.

Engel & Teufel’s Blog 

Der Blog der Fellmonster aus dem Nussbaumhaus ist wenn nicht der zumindest einer der ältesten Katzenblogs und wird fast wie ein Uhrwerk regelmäßig mit neuen Inhalten befüllt.
Wir fanden und finden hier den Schriftstil und die vielen „Bildergeschichten“ sehr witzig und sehenswert.

Großstadtkatze®

Ja, es gibt sogar einen Katzenblog, welcher eine eingetragene Marke ist, ob das dann aber
auch für die Vierpfötler gilt, wissen wir nicht so recht.
Eingetragene Katze des Katzenblogs, aber bitte das ® nicht vergessen, irgendwie lustig.

Allerdings hat uns dieser Blog wirklich sehr dazu inspiriert, neben persönlichen Erlebnissen auch
knallharte Sachthemen rund um die Katz anzubieten und damit zu vermitteln.
Außerdem beschäftigt sich Petra Kichmann, die Autorin des Blogs, mit den vielseitigsten Dingen
rund um die Katz und hat so ein wahres Schnurrimperium geschaffen.
Unter anderem ist Sie aufgrund der eigenen Erfahrungen federführend für den Blog Epilepsie-Katzen
verantwortlich, was wir wirklich toll finden und hat erst kürzlich den Ratgeber „Lifehacks Katze“ herausgebracht.

PS: Herzlich willkommen, Mary.
Da hast du dir ein supertolles Zuhause ausgesucht!
Nach den traurigen Neuigkeiten rund um Lilli freuen wir uns schon über mehr Geschichten
von und mit dir.

Coco & Nanju

Klingt komisch, aber der Katzenblog von Iris Brucker war und ist immer so ein gewisser Fixpunkt
in unserer eigenen Katzenwelt.
Zudem durften wir uns dort zum ersten Mal unsere Leckerlis mit einem Gastbeitrag verdienen,
war damals schon ziemlich aufregend für uns.

Außerdem war Herrchen anfangs doch ein wenig neidisch auf Bengalkollege „Nanju“,
aber natürlich nur, bis ich einzog … – Matt

An dieser Stelle schicken wir gleich mal viele Glückwünsche, mehr verraten wir hier jetzt nicht.
Und ach ja, irgendwann taucht der Zweibeiner hier schon noch in einen deiner Workshops auf – versprochen.

Nur Inspirationen?

Ja, aber auch Wegbegleiter und über die Jahre mit anderen auch teilweise wirklich gute Freunde.
Uns ging es niemals darum etwas zu kopieren oder Ähnliches aber der reine Vergleich und die schlichte Möglichkeit zu vergleichen waren und sind für uns immer wertvoll.

Man muss auch sagen, dass wir mit der Quantität und der Vielfalt der Angebote teilweise gar nicht mithalten können aber auch gar nicht wollen.
Auch das war eine wertvolle Erkenntnis für uns, lieber weniger dafür aber in höchstmöglicher Qualität
und mit Spaß als viele Dinge dafür aber lieblos.

Zahlen und Statistiken sollten niemals die Kennzahlen für Erfolg sein, sondern der reine Spaß
an der Sache ansonsten wird man selbst nicht glücklich damit.

Unsere neuesten Fellfreunde

Es ist schön zu sehen, dass nach wie vor immer wieder neue Seiten am Schnurrhorizont auftauchen.
Zugegeben, einige übersieht man vielleicht auch und wieder andere schaffen es vielleicht trotzdem nicht in diverse Linklisten von uns oder auch von anderen BloggerkollegInnen.

Genau solchen Seiten möchten wir an dieser Stelle eine kleine Plattform bieten,
um sich präsentieren zu können und wir haben auch gleich zwei Sternchen am Katzenbloggerhimmel für Euch heraus gepickt:

Mein-Katzenblog

Wir entdeckten diesen Blog, als er noch ganz frisch war und wunderten uns zunächst das die Internetadresse
in Verbindung mit dem Wort „Katzenblog“ überhaupt noch frei war.
Etwas belustigt dachten wir, frisch, frech und simpel.
Wieso man selbst nie diese Ideen hat … ;-)

Mittlerweile sind einige sinnvolle, lustige aber auch witzige Inhalte erschienen,
es lohnt sich also definitiv auch mehr als einmal vorbeizuschauen.

Eines ist außerdem jetzt schon klar:
Barbara, die Autorin hinter dem Blog ist definitiv genau so ein irrsinniger Schreibjunkie wie ich selbst.
Wirklich kurze oder halb fertige Artikel werdet ihr bei Barbara und ihren beiden flauschigen Mitbewohnern Tommy & Fly wohl eher nicht finden.

Fun Fact:
Während ich den Blog schon auf unserem Vorbereitungszettel für diesen Artikel hatte,
wurde ich dort erwähnt und löse quasi damit gleichzeitig ein Versprechen ein, wie praktisch.
Lob und auch Tadel damit dankend zur Kenntnis genommen, liebe Barbara. :-)

Meine Katzenmädchen

… und hier schon der nächste Blog der Kategorie ziemlich neu aber schnurrig gut.
Manche meinen ja es geht schlicht gar nicht, andere wiederum verstehen es nicht, wie es geht.
Aber Martina ist eine dieser Personen, die 26 Buchstaben und eine Handvoll Sonderzeichen zu
einem prickelnden Cocktail aus lustigen, liebevollen und manchmal auch berührenden Texten
zusammenfassen kann.

Wir waren fasziniert, als wir den Blog gefunden haben, speziell die Artikelserie „muTiger“
ist lesenswert sowie auch die ganze Geschichte, die sich hinter den Katzenmädchen verbirgt.

Das macht Lust auf mehr und wir sind übrigens auch schon in Verhandlungen,
da wir uns sehr freuen würden, Martina eventuell einmal als Gastbloggerin hier begrüßen zu dürfen.
Mehr wird nicht verraten … ;-)

Fun Fact:
Der Blog ist grundsätzlich ziemlich „frisch“, dagegen ist nichts zu sagen und es ist auch irgendwie sympathisch. Aber wir mussten uns die ganze Zeit fragen, warum zu allen Schnurrgöttern im Logo eines Katzenblogs ausgerechnet ein Vogel auftaucht?
Das ist so schräg, das es schon wieder gut ist … *lach*

EDIT:
Kurz vor Fertigstellung und Veröffentlichung dieses Artikels wurde bei Kasimia, Hermine & Martina
die ultimative Erklärung des neumodischen Begriffes für Blogger (=Influencer) geschaffen.
Der Artikel erklärt anschaulich, wer die echten Influencer in der Katzenwelt sind, das Zauberwort müsste nämlich eigentlich Catfluencer bzw. Catfluenced lauten.

Gibt’s noch andere Fellfreunde?

Natürlich, leider auch zu viele um alle zu erwähnen, aber heute werde ich hier auch mal Katzenseiten ohne eigene Webseite, sprich Seiten auf sozialen Plattformen verlinken.
Normalerweise vermeide ich es eher, da diese Seiten mitunter auch nur sporadisch geführt werden und/oder sich die Links entsprechend schnell verändern können.

Trotzdem haben es sich einige Seiten wirklich verdient, denn die Behauptung es sei weniger Arbeit als eine eigene Webseite zu betreuen, stimmt schon lange nicht mehr.
Zumindest so professionell, wie einige KollegInnen dies machen, teilweise fragen wir uns wirklich,
wie manche Funktionen überhaupt gehen.

Zudem sind solche Blogs wirklich eine Herausforderung, da die Reichweite nicht unwesentlich vom jeweiligen Netzwerk gesteuert wird und die Inhalte natürlich immer dynamisch sind.
Keiner sucht nach einem sechs Monate alten Facebookposting, nach einem Blogbeitrag allerdings durchaus, wenn dieser einen gewissen Mehrwert bietet.

Brother B’s and little Eva

Die Jungs- und Mädelstruppe bestehend aus Blutsauger, Bruno, Bilbo, Eva und Frauchen Juliane
ist definitiv eine dieser Fanpages, denen man fest schon folgen muss.
Ob in Kätzisch, Deutsch, Englisch oder mit bewegten Bildern und sehr kreativen Aktionen,
die Berliner Katzenbande hat alles fest in der Pfote!
Es vergeht kaum ein Facebookbesuch ohne ein neues Posting unserer Fellfreunde und zurückgeschnurrt wird immer quasi sofort, beeindruckend bei dieser großen Fangemeinde.

Hakuna & Matata

Der Name ist fast schon Programm, die beiden norwegischen Waldkatzenmädels
miauen wirklich aus dem felligen Nähkästchen und ziehen dabei alle Register.
Zusätzlich finden die beiden regelmäßig neue Freunde und zeigen selbige auch gerne her.
Wir finden das total sympathisch und viele unserer Fellfreunde würden wir wohl gar nicht kennen,
wenn für sie nicht bei Hakuna & Matata entdeckt hätten.

Nicht zuletzt aufgrund der beiden Fellnasen hatten wir auch die Idee zu diesem Artikel,
denn auf den sozialen Medien ist es immer ein wenig schwierig neue Freunde vorzustellen,
schlicht, weil diese dort schnell in der Menge der Postings verschwinden.
Hier bei uns findet man die tollen Seiten bzw. Newcomer in der Katzenwelt vielleicht
ein wenig leichter, da der Artikel nicht gar so schnell wieder „weg“ ist.

Cookie and friends Cats

Tja, diese fellige Fanpage ist irgendwie schwer zu beschreiben.
Einfach ein kunterbunter Mix rund um die Katz‘, da ist wirklich für jeden etwas dabei.
Vorbeischauen und Daumen und/oder Pfote auf diesen Knopf drücken!

Die Qual der Wahl

Uns ist es wirklich nicht leicht gefallen einzelne Seiten auszuwählen, denn speziell
auf den sozialen Plattformen gibt es so viele davon, wovon auch wir nur einen Bruchteil kennen.
Diese Auswahl stellt daher weder eine Wertung nicht sonst irgendetwas dar sondern soll Euch lediglich auch einmal unseren engeren Freundeskreis auf diesen Plattformen näher bringen.

Unser Ziel war es zudem den Fokus eher auf ganz neue Katzenblogs zu legen,
welche es nach unserer eigenen Erfahrung zu Beginn immer schwer haben,
treue Anhänger und Leser zu finden.

Und nun?

Also neuen kätzischen Webseiten/Homepages, möchten wir auch künftig regelmäßig hier eine Plattform bieten, um sich präsentieren zu können, sehr gerne auch in Verbindung mit schnurrigen Gastbeiträgen!

Wenn Ihr also selbst gerade eine neue Seite gestartet habt oder eine solche kennt,
meldet Euch einfach bei uns in den Kommentaren oder über die diversen anderen Möglichkeiten.

Was war jetzt noch einmal mit dieser Pause?

Also schuld an der Pause war natürlich wieder Herrchen, ist ja klar.
Was sollen wir schnurren, es war Weihnachten, Herrchen hatte frei – er machte nichts.
Dann verlangte Herrchen’s Brötchengeber wieder ziemlich viel von unserer Schnurrzeit
und Herrchen wehrte sich einfach nicht.

Auch eine gewisse Datenschutzgrundverordnung und deren Umsetzung kostete unerwartet viel Zeit.
Es war gar nicht so leicht ein über die Jahre gewachsenes Projekt an die neuen Vorgaben
anzupassen und so manche überflüssigen Lasten loszuwerden, ohne die Optik des Blogs zu verändern.

Aber keine Angst, bei uns seid ihr sicher, es kommen nur im Mai noch ein paar Funktionen hinzu
und überhaupt geben wir doch keine Daten weiter oder verkaufen diese.

Stimmt gar nicht, wir machen Schnurrwerbung damit und erobern die Weltherrschaft.
Danach ziehen wir in dieses Schnurrhaus ein und bauen ein großes Katzennetz, damit
ja keine andere Katze mehr reinkommt, jawohl!

Immerhin haben wir gelernt, dass das mit dem Vernetzen total wichtig ist,
so ein Netz muss also unbedingt her …

Ja, aber … eigentlich …

Wie? Das sollte man nicht schreiben?
Natürlich, immerhin haben wir immer noch freies Maunzrecht!

Na gut, wie ihr meint …

Jaja, Mensch versteht wieder nichts!

Wie auch immer, hier habt Ihr den Salat, sicher hört Ihr jetzt wieder regelmäßig von uns. :-)
Es sei denn, die Katzen landen noch im Pfotenknast …

Gibt’s dort Leckerlis?

RUHE!


Während die drei Katzen hier die Weltherrschaft vorbereiten, besucht Ihr doch bitte
unsere Fellfreunde und lasst den ein oder anderen Pfotenabdruck dort.
Das würde uns wirklich sehr freuen!

Auch auf unseren sozialen Schnurrkanälen (wie Facebook, Instagram oder Twitter),
wird es regelmäßig schnurrige Neuigkeiten von uns geben, bis der nächste Artikel erscheint.
Außerdem würden wir uns über jeden Eurer Kommentare (unter diesem Beitrag) sehr freuen!

Liebe Grüße & Schnurrer
Eurer Katzenblog-Quartett

MerkenMerken

Das könnte dich auch interessieren:

4 Kommentare

  1. WOW! Da lassen wir doch direkt mal unsere Pfotenabdrücke hier und schnurren ein lautes von Herzen kommendes: DANKE!
    Wahnsinn, stehen da wirklich die Katzenmädchen zwischen all diesen „Bloggergrößen“?

    Wir wissen das sehr zu schätzen und sind hocherfreut! :-) Besonders den Gedanken mit den Fellfreunden (statt Mitbewerbern) finden wir richtig klasse! Jeder Blog hat andere Schwerpunkte, andere persönliche Erfahrungen… doch am Ende verbindet uns eins: die Liebe zu Katzen!

    Liebes Egyptian Mau Blog Team: bleibt wie Ihr seid! Eure Beiträge sind eine Bereicherung für die Katzenwelt und einfach super!

    Eure neuen Fellfreunde Kasimia, Hermine und Martina von „Meine Katzenmädchen“

    PS: Die Sache mit dem Vogel in unserem Logo werden wir Euch irgendwann später mal erklären. Vielleicht aber auch nicht, denn gelegentlich fressen Katzen so ein Exemplar auch mal ganz gerne… dann ist er weg!
    Naja, lasst Euch überraschen. Wir wollen schließlich nicht am Anfang schon alles verraten! :-))

    • Ach weißt du, ob groß oder klein (was auch immer das für jemanden bedeuten mag), wir alle sollten doch Freunde sein!

      Besonders den Gedanken mit den Fellfreunden (statt Mitbewerbern) finden wir richtig klasse! Jeder Blog hat andere Schwerpunkte, andere persönliche Erfahrungen… doch am Ende verbindet uns eins: die Liebe zu Katzen!

      Das ist total schön geschrieben, schnurrr …

      Herrchen freut sich total über die ganzen Blumen, wir suchen noch die Leckerlis!
      Hoffentlich habt Ihr auch welche mitgebracht, aber wir finden sie bestimmt noch …
      Vielen Dank!
      Aber mit diesem Vogel dürften wir einen ganz guten Fang gemacht haben – gebt es zu … ;-)
      Wir sind schon auf Eure Auflösung neugierig.

      Liebe Schnurrer & Grüße
      Cleopatra, Manet, Matt & Herrchen Felix

  2. Liebe Cleopatra, Manet, Matt und natürlich Felix,
    vielen Dank für die lieben Worte! Es ist so schön als neuer Katzenblog in so einer Liste aufgeführt zu werden, wir fühlen uns mehr als gestreichelt ♥. So eine tolle Katzenblogger Community! Und natürlich freue ich mich auch, dass Euer Herrchen endlich wieder Zeit hat Eure lustigen Gedanken in Worte zu fassen! Mit Euch an der Weltherrschaft muss ich mir keine Sorgen machen :D

    Liebe Grüße
    Tommy, Fly und Babsi

    • Tja, das KatzenschreiberInnenrudel ist eben ziemlich chillig und sozial – könnten unter Umständen
      auch einfach vom Katzenvirus infiziert worden sein?!
      Mmh, ehrlich zugemaut, wenn wir mal an der Weltherrschaft sind brauchen wir sicher auch
      richtige Maunzminister und sowas alles …
      Sicher könntet Ihr ein paar Leckerli-Vataminpunkte sammeln, wenn Frauchen mal Zeit hätte
      und für Euch einen aussagekräftige Gastartikel … äh … eine Schnurrbewerbung schreiben würde!

      Nasenstupser & Menschengrüße
      Cleopatra, Manet, Matt & Zweibeiner Felix

Schnurr uns was ...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.