Überraschungsbesuch von Coco & Nanju

23. Juni 2015

Miau Zweibeiner!

Vor ein paar Tagen durfte ich ja Coco & Nanju besuchen und ich hatte wahnsinnigen Spaß dabei.
Da ich wusste, dass unser Mensch jetzt weg sein würde – und wir daher “sturmfrei” haben – habe ich die beiden zu einer tollen Party mit Leckerlis und allem was dazu gehört eingeladen…

Und was soll ich sagen, neugierig sind die beiden Kollegen meiner Geruchsspur bis nach Linz gefolgt und wollen sich bei Euch vorstellen!

Wir Blogmiezen wünschen Euch viel Spaß mit dem tollen Artikel und bedanken uns mit ganz viel Geschnurre beim Frauchen von Coco & Nanju.

Schaut unbedingt auch bei Coco & Nanju (+Dosenöffner) auf deren Blog http://cocoundnanju.de/ vorbei!!
Wir finden den Blog super, vor allem die tollen Spielzeugideen samt Bastelanleitungen für Euch Nacktnasen haben uns überzeugt.

Liebe Schnurrer Matt & die Blogmiezen

Coco_Nanju0

Hallo Liebe Leser,

wir sind Coco und Nanju und dürfen für euch einen Artikel schreiben. Darüber freuen wir uns riesig.

Wir leben mit unserem Frauchen und Herrchen, vielen Korallen und Fischen im Herzen Deutschlands in Mainz. Seit Dezember 2014 haben wir unseren eigenen Blog. Darin schreiben wir über unsere Abenteuer, geben Tipps zur Katzenbeschäftigung und testen das ein oder andere für unsere Leser. Am liebsten natürlich Futter 😉

Unser Katzenblog hat sogar eine Mission: Den vielen Hauskatzen ein spannendes Leben machen.

Doch nun wollen wir euch mal etwas über uns erzählen.

Coco_Nanju1

Ich bin Coco.

Eigentlich heiße ich Coconut of Junglewood, aber ihr könnt gerne Coco zu mir sagen. Frauchen sagt immer, dass ich für eine Savannah-Katze sehr klein bin. Ich weiß nicht, was sie damit meint. Ich bin die Größte. Und mutig bin ich auch. Bei uns zuhause bin ich die Chefin und gebe den Ton an. Nanju nervt mich manchmal. Weil er vor allem Angst hat. Ich muss ihm alles vormachen und zeigen. Aber er hat sich toll entwickelt. Manchmal ist er sogar frech und fängt Streit an. Aber dann weise ich ihn schnell in die Schranken … tja, bei uns haben die Ladies die Hosen an 😉

Coco_Nanju2

Ich heiße Nanju.

Coco sagt immer ich soll Wert darauf legen, dass ich Nanju of Junglewood heiße, ein Bengalkater bin, einen Stammbaum habe und mein Opa ein Champion war. Mir ist das egal, hauptsache in habe meine Ruhe und was Gutes zu Fressen. Frauchen sagt, dass ich sehr hübsch bin und fotografiert mich oft. Das kann sie gerne machen, wenn ich dafür Leckerlies bekomme. Coco ist oft ziemlich zickig. Immer muss es nach ihrem Kopf gehen. Sie meint, sie wäre die Größte. Eigentlich bin ich größer. Aber weil sie meint, dass sie größer ist glaube ich ihr das irgendwie. Ist auch besser so, dann habe ich meine Ruhe. Coco legt sich immer einfach zu mir, wenn sie kuscheln will … ich muss jedesmal erst fragen. Männerschicksal …

Unser Alltag

Obwohl wir Wohnungskatzen sind, haben wir einen abwechslungsreichen und aktiven Alltag. Es gibt drei Aquarien, die beobachtet werden müssen. Eines ist richtig groß. Da liegen wir immer auf den warmen Lampen und beobachten die Fische von oben. Wir haben sogar ein eigenes Aquarium zum Trinken. Das ist ohne Salz 😉

Coco_Nanju_3

Für Leckerlies müssen wir immer arbeiten. Wir haben über 20 Fummelbretter, aus denen wir uns die Leckerlies herausfischen. Außerdem macht unser Frauchen mit uns Wurfspiele oder Klickertraining. Coco kann schon viele Tricks. Gerade übt sie, durch den Reifen zu springen. Nanju beobachtet das Klickertraining lieber, anstatt mitzumachen.

Wir haben eine große Schublade und eine Kommode mit Spielzeug und Kram nur für uns. Spielzeugangeln, Filzbälle, Spielmäuse, Federn, Korken, Knisterspielzeug, Baldriankissen, … Wir stehen schon immer parat, wenn wir hören, dass das Frauchen die Schublade öffnet.

Immer wieder gibt es neue Kisten und Kartons. Manchmal baut uns das Herrchen Kartonhäuser mit Löchern oder Irrgärten aus mehreren Kisten. Die müssen von uns getestet, belagert und beknabbert werden

Coco_Nanju_4

Da unser Wohnraum ganz hoch ist, haben wir einige Klettermöglichkeiten. Es gibt Dachbalken, auf denen wir sitzen und beobachten können. Wir haben viele Aussichtsplätze. Am liebsten mögen wir unser Katzenfernsehen. Frauchen nennt das Kommode mit Blick zum Garten. Da können wir viel beobachten: Vögel, Insekten, Meerschweinchen, den dicken roten Nachbarskater, Eichhörnchen, Nachbarn, Kinder, Kaninchen, …

Auf den Balkon dürfen wir auch. Im Winter nutzen wir das nicht so. Aber im Sommer gehen wir immer mal raus zum Sonnen. Wenn es sehr heiß ist haben wir sogar ein Planschbecken mit schwimmendem Spielzeug. Im Dunkeln ist es auch spannend, da können wir Spinnen fangen und dem Frauchen rein bringen. Das ist immer ein großer Spaß für uns … Für das Frauchen wohl nicht so, das Herrchen muss die Spinnen immer wieder schnell raus bringen. Ein schönes Spiel für alle, finden wir.

Ob wir verwöhnt sind?

Naja, sagen wir mal, uns geht es so richtig gut und das wissen wir auch zu schätzen. Außer normalen Dingen, wie z.B. mal etwas Interessantes zu klauen, stellen wir nichts an und machen unserem Frauchen keinen Kummer. Wir machen nichts kaputt, sogar den Weihnachtsbaum haben wir in Ruhe gelassen. Es gab so viel anderes, was spannend war.

Frauchen, Herrchen und wir sind schon ein super Team.

So, nun müssen wir aber aufhören, das Klickertraining beginnt. Wir hoffen, unser Beitrag hat euch gefallen und ihr schaut mal bei uns vorbei.

Ein liebes Miau von Coco und Nanju

Das könnte dich auch interessieren:

5 Kommentare

  1. Toller Beitrag und von einem Blog den wir Quatschkatzen sehr gern haben. Super geschrieben und wir kennen die zwei schönen Fellpfoten ja schon ein wenig. 🙂

    Liebe Grüße und toll hier etwas von Coco und Nanju zu lesen. 😀

    Didi und die Quatschkatzen

    • Wir freuen uns auch total über den toller Beitrag.
      Nuri & Jogi (mit Herrchen natürlich) dürfen uns aber auch gerne mal besuchen, wir hätten immerhin momentan „nur“ 32 Grad. 🙂
      Liebe Schnurrer
      Cleopatra, Manet, Matt & das Herrchen mit dem neuen braunen Fell

      • Hallo Cleopatra, Manet, Matt und Felix 😉

        Bei dem Wetter ist das Schreiben nur mühselig *lach* 😀
        Laut Wetterbericht geht heute ja noch die Welt unter *g* Schauen wir mal! 😛

        Wieso hast du „nur“ 32° ? Pfüüü das gemein, hier sind es 35,6° und das geht noch weiter nach oben… *schwitz* o.O

        Also langsam muss die Temperatur echt mal runter gehen. 🙁

        Macht es schmucke und Liebe Grüße

        Didi und die Quatschkatzen

  2. Miau lieber Matt,
    sturmfreie Bude ist doch etwas Tolles 🙂
    Danke für eure Einladung. Das hat uns riesig Spaß gemacht.
    Wir bleiben euch weiterhin dicht auf den Pfoten und freuen uns auf Austausch.

    Ein liebes Miau von Coco und Nanju

    • Hallo Coco & Nanju,
      ganz viele liebe Schnurrer für Euren tollen Beitrag, wir hatten auch sehr viel Spaß und freuen uns bereits wieder von Euch zu hören. 🙂
      Unser Herrchen ist gestern mit einer ganz neuen – dunkelbraunen – Fellfarbe zurückgekommen und besucht Euch gleich um Eure Geschichten zu lesen.
      Liebe Grüße
      Felix & die Miezen

Schnurr uns was ....