Eine Partie Maus-Schach

15. September 2013

Miau Freunde!

Habt Ihr das gesehen?
Da hat mir doch dieser neue Wüstentiger Manet tatsächlich
eine Ohrpfote verpasst und das noch mitten in mein schönes Gesicht.

Das ging ja mal gar nicht.
Jetzt wollte er noch dazu ausgerechnet mit mir eine Friedenspfeife rauchen,
damit hauptsächlich ich nicht mehr so böse bin.
Ganz schön mutig dieser Manet, aber rauchen ist doch voll ungesund …

Nein, das wollte ich nicht aber weil ich fair bin, schlug ich ihm ersatzweise
eine Partie Maus-Schach vor.

Küche Maus Schach 1

 

Er willigte in und schleppte sogleich die Spielmaus zum Feld.
Dabei schien er schon ziemlich konzentriert zu sein …

 

 

Aber er wusste ja auch nicht das ich quasi unschlagbar war,
im Maus-Schach.
Meinen Mitbewohner hab ich schon als sehr kleine Mau geschlagen,
da kam mir so ein dahergelaufener Wüstentiger gerade recht.

Die Spielregeln waren klar:

– ich sollte meinen Mitbewohner teilen
– ich sollte meinen ganzen Palast teilen
– ich sollte mein Futter & mein Wasser teilen
– ich sollte nicht mehr so aggressiv sein
– ich sollte sogar seine Freundin werden

Es war also ganz eindeutig, ich musste einfach gewinnen …!

Ich miaute noch schnell dem Mitbewohner, der schon mit der Kamera bereitstand,
falls es wirklich ein Photo-Finish geben sollte …

Nun konnte es losgehen!

Küche Maus Schach 2

 

Manet lag gleich anfangs sehr siegessicher auf dem Küchenboden,
natürlich erreichte er die Maus aber nicht
mit seinen kurzen Pfoten – war ja klar!

 

Küche Maus Schach 3

 

Ich hingegen taktierte etwas und der Wüstentiger
ließ sich schnell ablenken und schien bereits jetzt unkonzentriert.
Doch ich hatte schon etwas Respekt, nicht das er mir gleich wieder
solch eine Ohrpfote verpasst wie vorhin …

 

 

Küche Maus Schach 4

 

Außerdem war mir der Sieg ohnehin sicher, denn für alle Fälle
hatte ich mir schon vorher unbemerkt eine Schummelmaus bereitgelegt …

 

 

 

Küche Maus Schach 5

Plötzlich jedoch schnellte Manet hoch und griff sich die Spielmaus!

Zu allem Überfluss hielt dies auch noch mein Mitbewohner ganz genau fest …
Meine Schummelmaus konnte ich also gleichmal vergessen.

Dieser Wüstentiger hatte eindeutig gewonnen!
Offensichtlich feierte er dies auch sehr übertreiben …

Küche Maus Schach 6

Als Konsequenz sollte ich jetzt alles mit ihm teilen
und auch noch seine Freundin werden?!!
Das ging mir ganz und gar an meinen Schnurrhaaren vorbei aber was sollte ich machen,
immerhin hatte er die Partie fair gewonnen.

Ich werde das mit dem Teilen also mal ausprobieren,
vielleicht ist Manet ja wirklich gar nicht so unsympathisch …

Bis Bald, liebe Freunde!

Das könnte dich auch interessieren:

1 Kommentar

Schnurr uns was ....