Die Mau & der Posteingang

22. April 2012

nun ja eigentlich sollte der Titel heißen „Der Blog und der Posteingang“.

Aufgrund meiner Ankündigung, einige Eurer Mails bzw. Fragen
hier öffentlich zu beantworten wird unser Posteingang immer voller und voller.

Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Screenshoots,
aber in diesem Fall mach ich einmal eine Ausnahme um Euch zu zeigen,
wie die Situation von unserer Seite her aussieht:

Posteingang-Egyptian-Mau-Katzenblog
Ja, ganz recht, 295 Mails und das erst seitdem ich diesen Beitrag geschrieben habe. :-)
Diese Mails sind in 3 verschiedenen Sprachen verfasst und teilweise,
nun ich nenne sie mal sehr nette Romane.
Wie viel von diesen Mails ich noch nicht einmal gelesen habe,
verrate ich Euch jetzt nicht aber ich werde alle in irgendeiner Form beantworten.
Das natürlich nicht alle direkt in den Blog kommen können ist klar,
aber es sind einige sehr gute, witzige und tolle Ideen dabei,
die ich sicher aufgreifen werde.
Allerdings werde ich nun aufgrund der enormen Anzahl versuchen,
diese „Antwort-Beiträge“ regelmäßig einmal im Monat zu erstellen.
Ich bin ganz normal berufstätig und diese Masse an Anfragen ist nicht so einfach
in der gewohnten „Qualität“ zu bewältigen, daher bitte ich Euch um Geduld!
Allerdings ist jedes einzelne Mail immer wieder toll zu lesen
und es freut mich diese zu bekommen, also schickt ruhig weiter. :-)
Eine sehr häufige Frage möchte ich jedoch jetzt gleich hier beantworten …
Nein, ich werde nicht zweisprachig (Englisch – Deutsch) schreiben!
Ich sehe absolut keinen Anlass dazu,
zumal es wirklich sehr gute englischsprachige Blogs bzw. Webseiten gibt
und diese auch jeden zum Lesen einladen, der sie besucht.
Außerdem könnte ich niemals dieses Konzept:
„Die Mau schreibt“ in einer anderen Sprache aufrecht erhalten
und das Ergebnis wäre demzufolge weder für Euch noch für mich zufriedenstellend.
Ab Mai gibt es hier also regelmäßig eine „Frage-Antwort“ – Runde, bis dann!
Liebe Grüße und Schnurrer
Cleopatra & Herrchen

Das könnte dich auch interessieren:

Schnurr uns was ....